G leistrasse G
© Copyright 2017 - 2021 - Burkhard Thiel - alle Rechte vorbehalten
G leistrasse.de G
Impressionen entlang des Schienenstrangs

Hafen Orsoy

Der Hafen Orsoy liegt am Niederrhein und gehört zur Stadt Rheinberg. Im Hafen werden Kohle, Erze, Holz, Baustoffe sowie Agrarprodukte umgeschlagen. Ursprünglich war er für die Zeche Friedrich- Heinrich in Kamp- Lintfort nach 1900 gebaut worden. Der Hafen wurde jedoch auf Initiative des Landrates als öffentlicher Rheinhafen ausgebaut. Die Kaimauer samt drei elektrischen Portalkränen entstand erst 1910. Am 13. Januar 1913 baute die Moerser Kreisbahn einen Gleisanschluss vom Bahnhof Orsoy zum Hafen. Nach dem Ersten Weltkrieg siedelten sich mehrere Unternehmen in Hafennähe an. 1936 verfüllte man das Hafenbecken mit einem Deichwall, um den Hochwasserschutz zu verbessern. Die Hafenanlage verlagerten die Niederrheinischen Verkehrsbetriebe AG (NIAG) 700 Meter nach Norden. Das Lagergebäude an der Kaimauer ist noch im Urzustand erhalten geblieben. Heute verfügt der Hafen über zwei Portalkräne sowie eine Kranbrücke für Schüttgüter. Drei Rangier- und Ladegleise verlaufen entlang der Pier. Eine Waggonwaage befindet sich ebenfalls im Hafen. Er ist Teil der Route der Industriekultur des Regionalverbandes Ruhr. (Laufzeit des Films 2:31 Minuten)
mehr zum Thema hier